Schmuckwettbewerb 2021

Die Firmen BINDER und egf Manufaktur sowie die Galerie für Kunst und Design in den Schmuckwelten loben für die Schülerinnen und Schüler der Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule im Jahr 2021 einen Gestaltungswettbewerb aus. Thema ist der Slogan des 111-jährigen Jubiläums der Binder Gruppe „Wertvolle Verbindungen“.

Ablauf

Zu entwerfen und auszuführen sind innovative, noch nicht am Markt befindliche Paar-Ringe und/oder Ketten, die sich durch eine neue eigenständige Gestaltung, Haptik und Tragbarkeit auszeichnen. Die Modelle dürfen in Silber, Messing oder Stahl eingereicht werden. Die anschließende Fertigung muss in allen Edelmetallen möglich sein.

An dem Wettbewerb können sich alle Schülerinnen und Schüler der Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule Pforzheim beteiligen. Die besten Schmuckstücke werden von einer Jury bestimmt.

Preisträger:innen

 
  • 1. Preis, Kategorie Kette: Emily Mayer
  • 1.  Preis, Kategorie Ring: Jette Dessecker
  • 2. Preis, Kategorie Ring: Isabelle Kossmann & Lilly Müller
  • 3. Preis, Kategorie Ring: Felix Czygan
  • Belobigung (Kategorie Ring): Melina Guber
 
Herzlichen Glückwunsch! 🎉☺️

Preisverleihung

Die Preisverleihung fand am Dienstag, den 23. November 2021 im Rex-Filmpalast Pforzheim statt. Eingeladen waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie ausgewählte Gäste.

Die Schmuckstücke werden für einige Wochen im Foyer des Kinos für die Öffentlichkeit ausgestellt sein.

Jury

 
  • Lukas Grewenig (Schmuck-Designer)

  • Uli Haass (Ilios-Living-Art)
  • Cornelie Holzach (Schmuckmuseum)
  • Dr. Michael Kiefer (Schulleiter Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule)

  • Stefanie Walkenhorst (Schmuckwelten)